0

Frauen NetzWerke

Spinnstuben statt Kaminabende - Hans Böcker Stiftung

19,90 €
(inkl. MwSt.)

Nicht lieferbar

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783896918796
Sprache: Deutsch
Umfang: 132 S.
Format (T/L/B): 1.2 x 21 x 15 cm
Auflage: 1. Auflage 2011
Einband: kartoniertes Buch

Beschreibung

Soziale Netzwerke erfahren in den letzten Jahren sowohl in der gesellschaftlichen Wahrnehmung als auch in der Wissenschaft verstärkt Aufmerksamkeit. Ihre Relevanz für die bzw. den EinzelneN und ihre gesellschaftliche Bedeutung wird in Zeiten sozialer digitaler Netzwerke wie Facebook und Co. als hoch eingeschätzt. Frauen Netzwerke betrachtet die Unterschiede zwischen Frauen- und Männernetzwerken, zwischen Spinnstuben und Kaminabenden: Wie und mit welchem Ergebnis betreiben Frauen Netzwerke, die die Grundlage vieler wirtschaftlicher, politischer und gesellschaftlicher Erfolge sind? Die interdisziplinären Beiträge des Sammelbandes untersuchen die Multiplexität sozialer Netzwerke auf der Basis einer geschlechterspezifischen Perspektive. Wissenschaft und Praxis verknüpfend stehen dabei sowohl wissenschaftliche Netzwerkforschungen als auch soziale Netzwerke der Arbeitswelt im Fokus. So wird ein fundierter Einblick in die Vielfalt und Verwobenheit der theoretischen und praktischen Netzwerkthemen vermittelt und kritische Fragen zur Geschlechtsspezifität von Netzwerken und deren Bedeutung für die Arbeitswelt und den Alltag von Frauen (und Männern) diskutiert.