0

Der Ernährungsratgeber zur FODMAP-Diät

eBook - Die etwas andere Diät bei Reizdarm, Weizenunverträglichkeit und anderen Verdauungsstörungen

Auch erhältlich als:
16,99 €
(inkl. MwSt.)

Download

E-Book Download
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783863712082
Sprache: Deutsch
Umfang: 196 S., 6.75 MB
Auflage: 2. Auflage 2017
E-Book
Format: EPUB
DRM: Digitales Wasserzeichen

Beschreibung

Der FODMAP-Ratgeber von Prof. Dr. Martin Storr wurde komplett überarbeitet und erscheint aktuell in der 2. Auflage. Menschen, die immer wieder unter Verdauungsbeschwerden leiden, sollten der FODMAP-armen Diät unbedingt eine Chance geben. In Studien wurde nämlich festgestellt, dass manche Kohlenhydrate und Zuckeralkohole, die unter dem Begriff FODMAPs zusammengefasst wurden, schlecht verdaut werden und bei vielen Menschen zu Problemen führen, vor allem, wenn man sie in großen Mengen konsumiert oder wenn man besonders sensibel dafür ist. Fatalerweise werden FOPMAPs in der Lebensmittelindustrie verstärkt eingesetzt, sodass wir immer größere Mengen davon aufnehmen. Kein Wunder also, dass auch immer mehr Menschen über Verdauungsprobleme klagen. Wer weiß, wie eine FODMAP-arme Ernährung funktioniert, kann seine Beschwerden effektiv lindern. Dieser Ratgeber informiert über die Hintergründe, erklärt das Prinzip der Diät und bietet viele leckere Rezeptideen und Anregungen für eine unkomplizierte FODMAP-arme Ernährung.

Autorenportrait

Professor Dr. Martin Storr ist Facharzt für Innere Medizin und Gastroenterologie und lehrt an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sein Schwerpunkt liegt auf der Behandlung von funktionellen Magen- und Darmerkrankungen. Er behandelt viele Patienten mit Reizdarmsyndrom und hält regelmäßig Vorträge zum Thema Reizdarm und FODMAP-Diät. Auf dem Blog fodmap-info.de beantwortet er Fragen zur Low FODMAP-Diät.

Inhalt

Kapitel 1 - FODMAPsWas ist die FODMAP-Diät?Was sind FODMAPs?Wie verursachen FODMAPs Symptome?Was ist neu an der FODMAP-Idee?Welche Substanzen verbergen sich hinter den FODMAPs?Häufig vorkommende FODMAPsLaktoseFruktoseFruktaneGalaktane und Galakto-OligosaccharideNatürliche und synthetische PolyoleKapitel 2 - Wann machen FODMAPs Probleme?Welche Beschwerden machen FODMAPs?Was passiert mit den FODMAPs im Dünndarm?Was passiert mit den FODMAPs im Dickdarm?Lassen sich die FODMAP-Effekte beim Menschen nachweisen?Welche Endprodukte entstehen bei der Vergärung von FODMAPs?Gibt es FODMAP-Effekte außerhalb des Darms?Wie verursachen Darmgase Beschwerden?Viszerale HypersensitivitätAktivität der Darmmuskulatur und TransportgeschwindigkeitVeränderungen der DarmfloraSind die FODMAP-Effekte nachweisbar?Das synthetische FODMAP LaktuloseKapitel 3 - Wer profitiert von einer FODMAP-Diät?Welche Erkrankungen verursachen Verdauungsbeschwerden?DarmoperationenKapitel 4 - Diäten verstehenUnverträglichkeiten auf die Spur kommenDiäten bei einem ReizdarmsyndromDer schrittweise Weg zur FODMAP-DiätWas macht die FODMAP-Diät glaubwürdig?Sind FODMAPs ungesund oder gefährlich?Was passiert, wenn ein Gesunder eine FODMAP-Diät durchführt?Ist mit Mangelzuständen zu rechnen?Wie viele Mahlzeiten am Tag soll ich essen?Ist der positive Effekt der FODMAP-Diät belegt?"Was ist resistente, was retrogradierte Stärke?Was ist bei Ballaststoffen zu beachten?"Kapitel 5 - Aller Anfang ist schwerWie kann ich FODMAPs in meiner Ernährung reduzieren?FODMAP-Diät Phase 1 streng FODMAP-armFODMAP-Diät Phase 2 Wiedereinführung von NahrungsmittelnWiedereinführen einzelner LebensmittelWiedereinführen von FODMAP-KategorienFODMAP-Diät Phase 3 Die langfristige ErnährungWenn die FODMAP-Diät nicht hilftWie verhält es sich mit Käse?Wie verhält es sich mit anderen Molkereiprodukten?Wo ist noch Laktose enthalten?Was gilt es beim Joghurt zu beachten?Nimmt der Anteil an FODMAPs in unserer Ernährung zu?Was ist mit Fleisch, Fisch, Huhn, Fetten und Ölen?Wie sind Fertigprodukte zu werten?Wie viele FODMAPs sind in warmen Getränken?Wie viele FODMAPs sind in Schokolade?Wie viele FODMAPs enthalten Süßigkeiten und Erfrischungsgetränke?Verändert die Zubereitung den FODMAP-Gehalt?Wie ersetze ich Zwiebeln und Knoblauch?Welches Brot ist FODMAP-arm?BallaststoffeQuellmittel, Bindemittel und StabilisatorenSüßstoffeGewürze und KräuterBitte kein FODMAP-freies Leben - der Umgang mit Fertigprodukten, Backwaren und GetränkenErsatzmehle selbst herstellenVerträgt sich die FODMAP-Diät mit anderen Diäten?"Kapitel 6 - RezepteFrühstückVorspeisenHauptspeisenNachspeisenBrotrezepteRezepte für den BrotbackautomatenAnhang

Informationen zu E-Books

Alle hier erworbenen E-Books können Sie in Ihrem Kundenkonto in die kostenlose PocketBook Cloud laden. Dadurch haben Sie den Vorteil, dass Sie von Ihrem PocketBook E-Reader, Ihrem Smartphone, Tablet und PC jederzeit auf Ihre gekauften und bereits vorhandenen E-Books Zugriff haben.

Um die PocketBook Cloud zu aktivieren, loggen Sie sich bitte in Ihrem Kundenkonto ein und gehen dort in den Bereich „E-Books“. Setzen Sie hier einen Haken bei „Neue E-Book-Käufe automatisch zu meiner Cloud hinzufügen.“. Dadurch wird ein PocketBook Cloud Konto für Sie angelegt. Die Zugangsdaten sind dabei dieselben wie in diesem Webshop.

Weitere Informationen zur PocketBook Cloud finden Sie unter www.meinpocketbook.de.

Allgemeine E-Book-Informationen

E-Books in diesem Webshop können in den Dateiformaten EPUB und PDF vorliegen und können ggf. mit einem Kopierschutz versehen sein. Sie finden die entsprechenden Informationen in der Detailansicht des jeweiligen Titels.

E-Books ohne Kopierschutz oder mit einem digitalen Wasserzeichen können Sie problemlos auf Ihr Gerät übertragen. Sie müssen lediglich die Kompatibilität mit Ihrem Gerät prüfen.

Um E-Books, die mit Adobe DRM geschützt sind, auf Ihr Lesegerät zu übertragen, benötigen Sie zusätzlich eine Adobe ID und die kostenlose Software Adobe® Digital Editions, wo Sie Ihre Adobe ID hinterlegen müssen. Beim Herunterladen eines mit Adobe DRM geschützten E-Books erhalten Sie zunächst eine .acsm-Datei, die Sie in Adobe® Digital Editions öffnen müssen. Durch diesen Prozess wird das E-Book mit Ihrer Adobe-ID verknüpft und in Adobe® Digital Editions geöffnet.